AKTUELLES

Mittwoch, 02. Mai 2012

Kategorie(n): Pressemitteilungen

Dr. Turgut Altug, Sprecher für Naturschutz, sagt zur immer weiter sinkenden Zahl von Straßenbäumen in Berlin:

Der rot-schwarze Senat darf es nicht bei einem leeren Versprechen belassen, 10 000 neue Straßenbäume zu pflanzen, wie es im Koalitionsvertrag festgeschrieben wurde. Neue Bäume sind dringend nötig, denn seit Jahren werden mehr dieser für das Stadtklima so wichtigen Bäume gefällt als neu gepflanzt. Das geht aus einer Kleinen Anfrage (Drucksache 17/10 387) an den Senat hervor. So wurden 2009 insgesamt 2508 Straßenbäume angepflanzt, während 4543 Bäume gefällt wurden. Auch 2010 war diese Tendenz zu beobachten. Es stehen 2717 Neupflanzungen gegenüber 3679 Fällungen.

Für 10 000 neue Straßenbäume sind etwa 10 Millionen Euro notwendig, ausgehend von 1000 Euro pro Baum für  Anschaffung und Pflege in den ersten drei Jahren. Das wird von Rot-Schwarz im Haushaltsplan ignoriert. Für die Jahre 2012 und 2013 werden lediglich 1,25 Millionen Euro eingeplant. Ein Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Erhöhung der Mittel wurde bislang von der Regierungsmehrheit abgelehnt. Dass die Bürgerinnen und Bürger sich an der Finanzierung durch Spenden beteiligen sollten, ist insofern abwegig, da Rot-Schwarz damit die Verantwortung abgibt und das im Koalitionsvertrag gegebene Versprechen zumindest umgeht. Auf die Frage bezüglich der Prognosen des Straßenbaumbestandes für die nächsten Jahre blieb der rot-schwarze Senat eine Antwort schuldig.

Dienstag, 01. Mai 2012

Drucksache 17/10387 – Kleine Anfrage

Kategorie(n): Anträge aus dem Abgeordnetenhaus

Mittwoch, 18. April 2012

Quelle: TAZ

Kategorie(n): Naturschutz

Montag, 16. April 2012

Quelle: TAZ

Kategorie(n): Naturschutz

weiterlesen »» http://www.taz.de/!91586/

Dienstag, 03. April 2012

Kategorie(n): Presseschau

Freitag, 23. März 2012

Kategorie(n): Pressemitteilungen

Claudia Hämmerling, Sprecherin für Tierschutz, und Turgut Altug, Sprecher für Naturschutz, sagen zur Streichliste im Haushalt:

Die einzige medizinische Versorgungsmöglichkeit für verletzte Wildtiere in der Tierklinik Düppel steht vor dem Aus. Dabei müssen verletzte Tiere, darunter viele besonders geschützte Arten wie Eulen und Seeadler, versorgt werden. Schließlich steht der Tierschutz in der Berliner Verfassung.

Entsprechende Anträge der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen wurden im Fachausschuss abgelehnt. Die Tierklinik ist nicht in der Lage, die Behandlung verletzter Tiere zu finanzieren. Bislang standen dafür jährlich 200 000 Euro zur Verfügung. Da scheint es mit zweierlei Maß gemessen, wenn man sieben Millionen Euro im Jahr für den defizitären Tierpark gegenrechnet, die der rot-schwarze Senat übrig hat - künftig aber keinen Cent für die Behandlung verletzter Wildtiere.

Wenn der Senat nicht willens ist, wie alle anderen Kommunen, seine Verantwortung für die kommunalen Aufgaben im Tier- und Artenschutz zu übernehmen, werden die BerlinerInnen künftig die verletzten Tiere direkt im Roten Rathaus beim Regierenden Bürgermeister abgeben müssen. Denn für die verletzten Wildtiere sieht sich im Senat keiner verantwortlich. Die Zuständigkeiten werden von einer Behörde zur anderen geschoben.

58. Plenarsitzung am 30.04.2020
Wimmelplakat TA2016 sidebar
 

Die Bürger*innensprechstunde findet (außerhalb der Ferien) an jedem dritten Freitag des Monats im Grünen Parlamentsbüro Kreuzberg (GPK) von 17.00 bis 19.00 Uhr statt (nächste Sprechstunden siehe unten). Hierfür ist eine Anmeldung unter buero.altug@gruene-fraktion-berlin.de nötig.

Adresse:
Großbeerenstraße 16
10963 Berlin - Kreuzberg
Telefon: (030) 2362 9300
E-Mail: buero.altug@gruene-fraktion-berlin.de

Kommende Termine:

24.04.2020


15.05.2020

19.06.2020

Für mich ist es wichtig, vor Ort zu sein und mich mit Vereinen, Bürgerinnen und Bürgern und Initiativen direkt auszutauschen. Hier können Sie sehen, welche Akteurinnen und Akteure ich bislang in der WP18 besucht habe.

Mittwoch, 22. April 2020
Wahlkreis: Infostand am Mehringplatz, 14.00-16.00 Uhr
Freitag, 24. April 2020
Wahlkreis: Bürger*innensprechstunde, 17:00-19:00 Uhr
Dienstag, 28. April 2020
Bezirksgruppensitzung
Mittwoch, 29. April 2020
Bezirksverordnetenversammlung-Sitzung
Freitag, 01. Mai 2020
Wahlkreis: Infostand am Myfest, 12.00-16.00 Uhr
(Abgesagt!)
Freitag, 08. Mai 2020
Wahlkreis: Infostand am Kottbusser Tor, 14.00-16.00 Uhr
Dienstag, 12. Mai 2020
Bezirksgruppensitzung
Freitag, 15. Mai 2020
Wahlkreis: Bürger*innensprechstunde, 17:00-19:00 Uhr
Dienstag, 26. Mai 2020
Bezirksgruppensitzung
Mittwoch, 27. Mai 2020
Bezirksverordnetenversammlung-Sitzung
Mittwoch, 27. Mai 2020
Wahlkreis: Infostand an der Markthalle-lX, 14.00-16.00 Uhr
Freitag, 05. Juni 2020
Wahlkreis: Infostand am Moritzplatz, 14.00-16.00 Uhr
Dienstag, 09. Juni 2020
Bezirksgruppensitzung
Mittwoch, 17. Juni 2020
Bezirksverordnetenversammlung-Sitzung
Freitag, 19. Juni 2020
Wahlkreis: Bürger*innensprechstunde, 17:00-19:00 Uhr
Dienstag, 23. Juni 2020
Bezirksgruppensitzung
Dienstag, 14. Juli 2020
Bezirksgruppensitzung
Dienstag, 28. Juli 2020
Bezirksgruppensitzung
Wenn Sie sich über meine Veranstaltungen informieren und meinen Newsletter erhalten möchten, können Sie sich hier anmelden.
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.